Textkorrektur online?

Billig ist billig und umsonst ist ganz billig. Es gibt im Internet einige Seiten, die eine Online-Korrektur für Texte anbieten, die angeblich umsonst ist. Ich habe mir mal zwei näher angeschaut, ohne hier die Namen zu verraten. Mein guter Rat: Finger weg! 

Nicht nur, weil ich Geld verdienen will. Ich habe nur drei Sätze eingegeben, weder wurde ein falsch verwendeter Genitiv erkannt, noch konnte mir der Editor sagen, dass nach "entsprechend" ein Dativ steht. Wer einen Text mit so wenigen Fehlern wie möglich benötigt, kann sich nicht auf Maschinen verlassen, hier ist immer noch der Mensch gefragt. Glücklicherweise. Und ganz nebenbei: Was geschieht eigentlich mit den dort eingegebenen Texten? Man sollte sich gut überlegen, ob es sich nicht eher bezahlt macht, auf "Geiz ist geil" zu verzichten, wenn es um Qualität geht.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Tina (Montag, 25 Mai 2020 16:30)

    Bitte um Kostenvoranschlaf für Korrekturlesen von 21300 Worten
    Danke

  • #2

    Ulf Schumann (Montag, 25 Mai 2020 16:36)

    Können Sie mir bitte eine Mail schreiben oder das Kontaktformular nutzen? Und bitte die Zeichenanzahl, nicht Wörter. Danke!